hd vasen

hd vasen

Mittwoch, 24. Juli 2013

Da wächst kein Gras mehr II

Hallo Ihr Lieben,

heute geht`s weiter mit dem Garten Teil II. 

Wir befinden uns immer noch in der selben Ecke!















Unsere Sitzecke direkt am Haus - mein Lieblingsplatz!
Als wir die Terrasse vor ein paar Jahren mit Holz beplankt hatten, wollten wir direkt am Haus ein Wasserbecken. Wenn Ihr genau hinschaut, seht Ihr am Boden um die Sitzecke herum Edelstahl-Leisten. Das war die Eingrenzung für das Wasserbecken.

 In diesem Becken schwammen mal 4 Kois.... ich glaube der letzte genau 2 Tage, alle anderen holte Nachbars-Katze gleich am ersten Tag! Da das Wasser nicht tief war, konnten die Armen nicht flüchten... :(( 

 Eben wegen der fehlenden Wassertiefe ist auch später das Wasser immer sehr schnell gekippt.... und  irgendwann hatten wir die Faxen dicke, und das Becken wurde zugebrettert  ;-) 

Dafür kamen 3 Sprudelsteine auf Kies, eine wunderschöne Funkie, ein Tonnenschwerer Buddhakopf eine Lilienart  sowie 2 Sessel und ein kleiner Tisch hinzu.

Die beste Entscheidung,  da am Spätnachmittag bis zum späten Abend nochmal die Sonne an diese Stelle kommt! Hier sitze ich die meiste Zeit! 

 Da unser Haus sehr nah am Feld steht,
 ist es meist sehr windig, und man ist um jeden wärmenden
 Sonnenstrahl froh.
Aus diesem Grund, haben wir auch keinen Sonnenschirm mehr! Man findet in unserem Garten immer ein schattiges Plätzchen und  überall eine  Sitzgelegenheit.









 








So, das war`s auf der Nordseite, wir bewegen uns langsam Richtung Osten... mehr beim nächsten Post 

Liebe Grüße und eine schöne Restwoche - so long Anja

Kommentare:

  1. Hallo Anja,

    eine traumhaft schöne Ecke habt ihr da! Da würde ich auch den ganzen Tag sitzen, wenn ich könnte!

    Ich bin schon sehr gespannt auf mehr und hoffe, dass es jetzt bei uns auch endlich mal losgehen kann - nach all dem Ärger!

    Ich wünsche dir eine entspannte Restwoche!

    GLG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kroetinchen,

    Danke Dir! Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei Euch voran geht und dass der Ärger endlich ein Ende hat!

    Ganz liebe sonnige Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Oase der Ruhe haben neu! Ich mag die Kombination von Materialien (Holz, Stein, Grün ...). Sie müssen nicht das Meer in der Nähe von zu Hause, aber man muss auf jeden Fall einen wunderschönen Garten und Zuflucht!
    Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem guten Geschmack Anja.
    Eine Umarmung
    Emanuela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Emanuela,
    ich bin auch sehr glücklich mit meinem Garten, ich liebe ihn am meisten an unserem Haus. Aber doch beneide ich jeden, der am Meer wohnt.... ich liebe das Meer, seufz... aber wie gesagt, ich bin sehr glücklich und weis mein Glück einen Garten zu haben sehr zu schätzen.
    Un abbraccio Anja :))

    AntwortenLöschen
  5. Anja, du machst es dir wirklich gemütlich:-) Es sieht alles sehr schön und harmonisch aus! Wenn man so ein schönes Plätzchen zum chillen hat, wer braucht dann noch Urlaub??;-)
    Unsere Trasse ist auch kühl, weil sie im Schatten liegt und darüber bin ich sehr glücklich!:-)
    Bin gespannt auf die Fortsetzung...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kasia,
    du hast Recht ;) in Urlaub fahre ich nur aus 3 Gründen
    1. Meer
    2. Essen ;)
    3. nix - kochen-waschen-putzen etc.
    Ein schönes sonniges Wochenende
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja,

    Ja, kryptorchid heißt das die Hoden nicht abgestiegen sind. Das konnte man fühlen und per Rötgen wurde festgestellt wo die Eierchen sind, damit der Tierarzt keine großen Schnitte beim kastrieren machen mußte. Sowohl Tierarzt als auch die Züchterin haben mir zur Kastra geraten. Bei Rambo war es so, das eins der Eierchen auf der Prostata lag, dadurch vergrößerte sich die Prostata und drückt auf die Blase - OP war also unumgänglich. Rambo ist seitdem inkontinent.
    Wir wußten aber das wir einen kryptorchiden Hund bekommen, das sagte uns die Züchterin schon vorher. Wäre er normal gewesen, hätte sie ihn als Zuchtrüden behalten, weil er absolut standardgerecht ist.
    Die Allergie stellte sich erst später heraus. Die Fontanelle ist auch nicht geschlossen, weil er zu klein ist. Dazu kommt noch, das er Epileptiker ist. Und trotz allem ist er ein absolut intelligentes und durchtriebenes Kerlchen mit einer unheimlichen Lebenslust und dazu ein echtes Powerpaket.

    Als er noch ein Welpe war, fiel er bei uns mal eine lange Treppe herunter und ich dachte er ist tot. Er bewegte sich nicht mehr und nach einer Minute fing er an ganz leise an zu weinen wie ein kleines Kind. Das war so herzzerreißend. Außer Prellungen ist nichts passiert, aber er weigerte sich zwei Jahre lang Treppen zu laufen und auch heute noch ist er sehr sehr vorsichtig.

    Wenn er uns auch schon wahnsinnig viel Nerven, Tränen und auch Geld gekostet hat - er ist absolut unbezahlbar und stellt viel Blödsinn an - da könnte ich ein Buch drüber schreiben. Dazu ist er aber irre freundlich zu Menschen, besonders kleinen Kindern, Katzen, Hasen und Meerschweinchen (er besucht da immer das Nachbarsgehege) und auch Ponies und Pferden und Schafen. Es gibt nichts was er nicht liebt. Andere Hunde werden allerdings meistens ignoriert.

    Unser Zorro ist braver und hat nicht soviel Schabernack im Kopf. Leider hatte er vor zwei Wochen ebenfalls einen epileptischen Anfall - das erste Mal. Wir hoffen, das es bei dem einen Mal bleibt.

    Mit dem drauftreten hattet ihr riesiges Glück. Von einer Bekannten der Mann stand auf einer Leiter und der gerade erst gekaufte Chihuahua-Welpe darunter. Beim absteigen trat der Mann den Kleinen und es war zu spät, man konnte nichts mehr machen.

    Wenn die Zwerge älter sind, entwickeln sie von selbst einen Sinn für eventuelle Gefahren, glücklicherweise.

    Rambo ist was besonderes. 3x dachten wir schon das er stirbt und die Tierklinik dachte das auch, aber durch seine Wahnsinns-Energie rappelt er sich immer wieder hoch. Er gibt nie auf, egal ob es um sein Leben geht oder auch nur um etwas das er haben will.

    Manchmal sind OPs bei unseren Kleinen unumgänglich. Ich lasse nur eine Inhalationsnarkose machen, weil diese bedeutend besser dosiert werden kann als eine Spritzennarkose und für den Organismus wesentlich besser verträglich ist. Dazu lasse ich auch Narkosemonitoring machen, d. h. der Herzschlag wird während der OP durch einen zweiten Tierarzt über Monitor ständig kontrolliert, so daß sofort eingegriffen und die Narkose verändert werden kann falls nötig. Ist natürlich viel teurer, aber absolut sinnvoll. Ich mecker über jeden Euro den ich in mein Auto stecken muß, aber für die Hundis würde ich auch einen Kredit aufnehmen. Und mein Mann sieht das genauso, denn er liebt die beiden über alles.

    Wer Rambo heute sieht, würde nicht glauben welche Ängste wir schon um ihn hatten und das er nicht wirklich gesund ist. Aber wir passen auf und unsere Tierklinik ist hervorragend.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      ich kann sehr gut verstehen, daß Du für die zwei Süßen alles tust, geht mir mit meinem Gumpl ja genauso. Das schöne bei Tieren ist ja, dass all das was man Ihnen gibt zurückkommt.
      Vielen Dank über die Info zur Narkose und Operation das hat mir weitergeholfen und ich weiß jetzt, auf was ich achen muß. Zum Glück haben wir hier auch eine ganz tolle Tierklinik.
      Ich hoffe, daß alles gut geht.
      Dir wünsche ich auch ganz viel Glück und natürlich weiterhin viel Spaß mit Deinen Jungs
      Liebe Grüße Anja

      Löschen
  8. What a beautiful garden, I could wile away an afternoon there :) /Niki

    AntwortenLöschen
  9. Hi Nikki,
    I am glad that you like the garden,
    you can endure it well and truly here
    I'm happy every day on my garden.
    Greetings Anja

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein herrliches Fleckchen, um die Seele baumeln zu lassen! Richtig schön habt Ihr das hinbekommen... da werdet Ihr den ursprünglich angelegten Teich sicher kaum vermissen. Bin schon auf die Ostseite gespannt! Bis dahin lieben Gruß
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar ;)
    Ich finde, es fehlt noch das Meer und der Sand und natürlich Muscheln ! Was meinst Du??
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen